Downgrade von Vista zu XP auf einem Toshiba A100-02B Notebook

Ich habe ein neues Notebook! Einziger Nachteil: Als Standard ist „Windows Vista Home Premium“ installiert, welches man mit viel gutem Willen als „Beta-Version“ bezeichnen kann.

Also muss ein Umstieg auf XP her. Leider stellt der Hersteller keine Treiber zu diesem Notebook für XP bereit, also machte ich mich selbst auf die Suche. Die Hardwarespezifikationen zu dem Notebook gibt es hier: Toshiba Satellite A100-02B.

Als erstes kommt die Grafikkarte, eine GeForce Go 7600. Da die nativen nVidia-Treiber nicht für Notebooks ausgelegt sind, muss man auf einen angepassten Treiber zurückgreifen. In diesem Fall hat der aktuellste ForceWare-Treiber von Guru3D Erfolg gebracht.

Der einzige Treiber den Toshiba für XP und dieses Notebook liefert ist der für sie Soundkarte. Also auf der Toshiba-Seite für den Treiberdownload die Werte eingetragen (Notebook / Satellite / Satellite A Series / Satellite A100 (PSAAR) / Windows XP / Germany) und auf „Suchen“ geklickt. Dann den Soundtreiber herunterladen und entpacken. In dem Ordner gibt es eine Setup.exe, die die entsprechenden Treiber im System installiert. Die jetzt auftauchenden Geräte (Modem etc.) installieren wir momentan nicht.

Weiter geht es mit dem WLAN-Treiber, wozu auf der Hardware-Seite des Herstellers nicht gerade viel steht. Nach etwas Suchen habe ich herausgefunden, daß das Notebook einen Intel 945PM Express Chipsatz besitzt. Dafür gibt es bei Intel ein Chipset Utility mit dem man seinen Chipsatz herausfinden kann. Anschließend habe ich von der Intel Downloadseite die LAN- und Wireless-Treiber (Network Adapter Driver for Windows XP + Intel® PRO/Wireless Drivers-Only for Windows XP) herunter geladen und damit dem „Netzwerkadapter“ und „Ethernet Controller“ im Geräte-Manager auch ihre Treiber verpasst.

Jetzt fehlen nur noch das Modem und der „Massenspeichercontroller“, was übrigens der SD-Kartenleser ist. Den Treiber für den SD-Kartenleser gibt es hier. Dabei kann man auch gleich die Toshiba Common Modules installieren.

Für das Modem habe ich schlussendlich einfach die Treiber für ein anderes Toshiba-Notebook genommen (Model Satellite A100 PSAA9, sonst gleiche Optionen wie oben) und die Treiber dann von Hand im Geräte-Manager installiert.

Bisher scheint alles perfekt zu funktionieren, nur Bluetooth und IrDA konnte ich nicht testen. Ich hoffe dieser kleine Artikel hilft jemandem die Treiber-Odyssee bei einem XP-Umstieg zu verkürzen.

Getagged mit: , , ,
76 Kommentare zu “Downgrade von Vista zu XP auf einem Toshiba A100-02B Notebook
  1. Stefan sagt:

    Hallo,

    habe mein A100-02B von Vista nach XP neu installiert. Finde leider keinen WLAN Treiber bzw. LAN Treiber!! Bitte helft mir!!

    Die auf der Toshiba Seite bringen mir rein gar nicht…

  2. Bios Life Slim sagt:

    Hier der ultimative Fn-Tasten Tipp:

    Es gibt eine spezielle BIOS Version für Windows XP. Ich besitze einen A200 und nach den Flashen auf die XP BIOS Version klappt es mit Hibernation, und vor allem auch Bildschirm Helligkeit. UND: AUFLÖSUNGS-UMSCHLATUNG (FN-LEERTASTE).

    • meltshake sagt:

      kannst du mir sgaen wie das mit dem „flaschen auf XP BIOS“ funktioniert? wäre mir sehr mit geholfen, habe nämlich auch das drahtlosnetzwerk(/wlan-)-problem…

  3. just temporarily sagt:

    @Bios Life Slim Großartig! Endlich der richtige (und so einfach durchzuführende) Tip, endlich die Bildschirm Helligkeit verstellen. Danke nochmal.

  4. Gerhard sagt:

    Hallo Leute!! Habe eine Grosse bitte an euch Habe mir ein NB. gekauft. Toshiba Satellite L40 13s Möchte gerne XP drauf machen aber er findet meine festplatte nicht.(Toshiba MK1637GSX)Bitte kann mir wer helfen damit ich mit XP fahren kann den vista ist momentan nichts für mich. Danke schon mal im vorraus für die hilfe

  5. Peter Eckert sagt:

    Vista soll ja abgelöst werden.Mein NB läuft ja.Es verweigert nur bei mir fast jegliche Software,auch als Administrator.Obwohl die Software für Vista geeignet ist.Bin richtig sauer.Die PC Freunde hier machen sich viel Mühe um XP zu installieren.Würde ich auch machen,aber ich bin kein PC Spezialist.Es kommen doch noch immer die Stoplersteine die die Umrüstung erschweren.Ich habe mir Win 7 zur Probe runtergeladen und probiere es aus.Wer ab 01.07.09 ein PC mit Vista kauft,der bekommt kostenlos von MS die neue Win 7 Ausrüstung ,und was machen wir mit unseren Toshiba NB- PC? Wird die Fa Toshiba es möglich machen die Umrüstung auf Win 7 zu ermöglichen?? Wer weiß da etwas Näheres?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.