Magento 1.1.1 Stable veröffentlicht

Gerade wurde das erste stabile Major Release von Magento nach der 1.0 vom 31.03.2008 veröffentlicht. Die Liste der Verbesserungen ist lang, ein paar Highlights picke ich mir aber heraus.

  • Web Services API

    Die dokumentierte API von Magento macht es für externe Dienstleister und Services extrem einfach, diese mit Magento zu koppeln. Es bleibt also abzuwarten, wann die ersten „Großen“ eine Schnittstelle veröffentlichen. Durch die Kapselung und Abstraktion müssen bei neuen Releases und Updates die Schnittstellen nur minimal (wenn überhaupt) angepasst werden.

  • Virtual Products

    Produkte ohne Versand wie Tickets, Software, PDF-Dateien usw. können jetzt ebenfalls mit Magento realisiert werden. Downloadprodukte kommen später, werden aber auf jeden Fall nachgeliefert.

  • Custom Defined Product Options

    Diese Funktion wird sehr oft angefragt – Freitextfelder für Kunden, die z.B. eine persönliche Gravur oder einen speziellen Schriftzug haben möchten. Das ist durch die individuellen Produktoptionen jetzt möglich.

  • Bundled Products

    Auch das wird bei fast jedem Projekt gewünscht: Gebündelte Produkte, die einen ganzen Satz von anderen Produkten in sich beinhalten. Was bisher bei anderen Systemen meist nur schwer zu realisieren war, gibt es bei Magento ab jetzt standardmäßig.

  • Improved support for EU and Canadian taxes

    Eine der wichtigsten Neuerungen für den deutschen Markt ist das verbesserte Steuersystem für den EU-Markt. Das betrifft das Ausweisen von Mwst. für Produkte und Versandkosten und einige andere Dinge die sich der deutsche Gesetzgeber ausgedacht hat. Wussten Sie eigentlich, daß 75% der weltweiten Literatur über Steuersysteme in deutsch verfasst sind?

  • New customer attributes such as prefix and suffix, D.O.B etc…

    Zusätzliche Profilfelder für Kunden, auch ein sehr wichtiges Feature. Ich hoffe, daß Varien hier noch weiter nachlegen wird, und den Kunden ein Attributsystem wie bei den Produkten verpasst.

  • Terms and Conditions

    In diesem Release ist jetzt auch das Bestätigen der AGB im Bezahlvorgang integriert. Sehr schön, daß hier so schnell auf die Ansprüche aus der EU reagiert wurde.

Alles in allem viel Arbeit die im neuen Release steckt. Ich kann mich nur wiederholen wenn ich sage, daß Magento das einzige Open Source eCommerce Projekt ist, das in allen Bereichen vorbildlich geführt wird. Sei es die Codequalität, die Community-Struktur, der Support, die Release-Zyklen, die Informationspolitik oder die Verwaltung der Erweiterungen und Übersetzungen. Varien zeigt hier, daß man mit OpenSource Software sehr wohl ein Geschäftsmodell auf die Beine stellen kann, ohne dabei die Prinzipien der OS-Bewegung auf dem Altar des Profits zu opfern.

Der einzige Kritikpunkt der mir einfällt ist der Hang zur Zentralisierung aller Ressourcen, was natürlich die Verfügungsgewalt über das System in den Händen der Macher von Magento bündelt. Durch die Partnerprogramme mit ihren restriktiven Bedingungen werden zusätzlich kleine Dienstleister in ihren Möglichkeiten beschnitten und ein käuflicher Marktvorteil offeriert. Da Varien aber bei der kostenlosen Verteilung der Software nicht viel andere Möglichkeiten außer Support- und Partnerprogramme zur Deckung der Kosten bleiben, bin ich persönlich bereit diese Wermutstropfen im Austausch für eine OS High-End eCommerce-Lösung hinzunehmen.

Sind wir mal gespannt, was das nächste Release bringt! Bis dahin wird natürlich die deutsche Übersetzung weiter gepflegt und weiter über alles Wichtige rund um Magento berichtet.

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.