Magento Communityfragen, Video und Zusammenfassung

Nach dem Aufruf im Wiki an die Community Fragen zu stellen, wurden diese jetzt per Videocast von Roy und Yoav beantwortet. Varien gibt sich viel Mühe, die Community einzubinden und die Entwicklung von Magento nach ihren Wünschen zu gestalten. Hier eine kurze Zusammenfassung und Übersetzung der wichtigsten Fragen die im Video aufgegriffen wurden.

1. Was sind die größten und besten Live-Shops die momentan mit Magento laufen?

Antwort: Magento ist ein junges Projekt, und momentan ist es noch etwas zu früh über große Projekte zu sprechen. Es gibt allerdings bei Varien und bei den Partnern einige Projekte, die momentan durchgeführt werden und in den nächsten Monaten live gehen. Diese sind zumeist in Nordamerika angesiedelt. Welche Firmen oder Projekte das genau sind, darüber können wir momentan keine Auskunft geben.

2. Über welche Größenordnungen sprechen wir hier? Wie viele Produkte, Bestellungen und Kunden werden diese Projekte haben?

Antwort: Wir sprechen über einige sehr große Projekte mit einer ebenso großen Anzahl an Kunden, Bestellungen und Produkten. Wenn die Community noch ein bißchen wartet, werden alle sicherlich begeistert sein zu sehen, was mit dem Magento Projekt realisiert wurde. Einige dieser Projekte sind in wenigen Wochen fertig, auf jeden Fall vor den Feiertagen.

3. Plant ihr ein Magento Zertifizierungsprogramm?

Antwort: Ja, daran wird momentan gearbeitet. Wir werden es der Community innerhalb der nächsten 90 Tage zur Verfügung stellen.

4. Es gibt eine Menge Leute, die es gern sehen würden wenn das Varien-Team mehr Beiträge im Forum beantworten würde. Immerhin ist das Team die Hauptinformationsquelle in Bezug auf Magento.

Antwort: Wir sind bemüht, soviel wie möglich im Forum zu beantworten. Das Magento Team hat bisher über 5.000 Beiträge im Forum geschrieben, und wir planen auch in Zukunft diesen Standard beizubehalten.

5. Wann plant ihr mit dem Hinzufügen neuer Funktionen aufzuhören und damit anzufangen den Code zu stabilisieren?

Antwort: Ich würde sagen wir arbeiten kontinuierlich am Core-Code, beheben und bearbeiten gemeldete Fehler sowohl vom Magento-Team als auch von der Community. Gleichzeitig fügen wir neue Funktionen hinzu und verbessern Magento.

6. Ist es möglich der Community mehr Mitspracherecht bei der Entwicklung von Magento einzuräumen?

Antwort: Wir sammeln stetig Feedback, und es gibt eine Feature-Request Funktion auf der Magento Webseite. Wir lesen diese übermittelten Vorschläge sehr genau, und die Funktionen die heute in Magento integriert sind, sind zu einem großen Teil das Resultat von den Rückmeldungen der Community der letzten neun Monate. Beispiele für die neuen Funktionen sind die Suchmaschinenoptimierungen, die konfigurierbaren Produkte und auch das neue Steuersystem.

7. Der Magento Entwicklungsprozeß ist nicht sehr transparent gegenüber der Community. Wird Varien diesen Umstand aufgreifen und etwas in der Richtung unternehmen?

Antwort: Wir sind uns im Klaren darüber, daß hier momentan wenig Transparenz herrscht. Wir arbeiten aber momentan daran, diesen Prozeß für die Community so transparent wie möglich zu gestalten, und es wird sich sehr bald einiges in der Richtung tun.

8. Was sind Magentos momentane Schwächen?

Antwort: Magento ist ein Softwareprodukt, also wird es immer kleinere Schwierigkeiten geben, die wir mithilfe von Rückmeldungen der Community beseitigen und verbessern werden. Ein Beispiel ist die Performance, die mit dem 1.1 Release rapide verbessert wurde.

9. Wann plant ihr downloadbare Produkte zu integrieren?

Antwort: Daran wird momentan gearbeitet. Es wird demnächst veröffentlicht.

10. Was sind die Gründe dafür, Magento nicht Multi-Händler-fähig zu machen?

Antwort: Diese Funktion hat es nicht in die 1.0 Version geschafft. Es kann sein, daß wir dies in der Zukunft angehen. Momentan sieht es so aus, daß diese Funktion sehr zeitraubend zu programmieren ist, und sehr gut durchdacht werden muß. Wir wollten die 1.0 Version so früh wie möglich veröffentlichen, daher wurde dies nicht integriert. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf Funktionen, die einer breiten Masse von Anwendern nutzen. Dieses Feature ist nur für einen bestimmten Industriezweig interessant.

11. Was sind eure Pläne bezüglich der Dokumentation von Magento? Wie sieht es aus mit Inline-Dokumentation, Büchern und anderen Dokumenten?

Antwort: Momentan sind einige Bücher bei großen Verlagen in Arbeit. Eines wurde bereits veröffentlicht. Wir haben vor einiger Zeit die PHP Docs für Version 1.0 herausgegeben, diese werden momentan auf die 1.1 aktualisiert. Ich denke, daß wir in Zukunft noch sehr viel Dokumentation sehen werden.

12. Wie sieht’s aus mit WYSIWYG?

Antwort: WYSIWYG ist im Code, einige Leute haben es bereits gefunden und haben Hacks geschrieben um es zu aktivieren. Wir hatten einige Schwierigkeiten mit den vorhandenen Open Source WYSIWYG Editoren, speziell im Bereich URL- und Bildbehandlung. Einige Mitglieder der Community haben diese Schwächen gefunden und ausgebügelt, und so werden wir WYSIWYG auch demnächst im Magento Core sehen.

13. Gibt es Pläne die API zu erweitern und so die Erzeugung von Bestellungen zu unterstützen?

Antwort: Wir arbeiten ständig an der API und fügen neue Funktionen und Fähigkeiten hinzu. Die Anlage von Bestellungen steht weit oben auf der Liste, also werden wir auch das bald fertigstellen und veröffentlichen. Die API hat allgemein eine sehr hohe Priorität. Geplant ist, daß man damit alle Funktionen des Webinterface abbilden kann.

14. Man kann sagen, daß der Upgrade-Prozeß von 1.0.x zu 1.1.x sehr kompliziert und schwer zu bewerkstelligen war. Muß jeder Upgradeprozeß so aufwendig sein?

Antwort: Nein, definitiv nicht. Wir haben einige Richtlinien, wie ein Magento Upgrade ablaufen sollte, wenn man sich daran hält kann nicht viel schiefgehen. Wir hatten einige Probleme mit den Themes beim letzten Upgrade, da sehr viele neue Funktionen hinzugekommen sind, und die Geschwindigkeitsverbesserungen ebenfalls Änderungen nötig gemacht haben. Wir sehen keine derartigen Änderungen in der nahen Zukunft, und versuchen den Upgrade-Prozeß immer so einfach wie möglich zu halten, und Upgrades auf die Core-Dateien zu beschränken.

15. Was ist der Drag-and-Drop Design Modus? Ist er so aufregend wie er sich anhört? Wann wird er veröffentlicht?

Antwort: Ja, er ist auf jeden Fall aufregend. Er wird Usern die keine Ahnung von xHTML, CSS etc. haben erlauben, Blöcke im Layout mit der Maus hin und her zu bewegen, sie in den Header oder Footer zu packen und ähnliches. Das ist einer der Gründe, warum beim Layout auf XML gesetzt wurde. Das erlaubt uns unter anderem, den Drag-and-Drop Modus zu realisieren. Wir haben angefangen diese Funktion zu entwickeln, momentan ist sie aber noch nicht stabil genug. Sie wird voraussichtlich zum Ende des Jahres veröffentlicht.

16. Die EAV-Datenbankstruktur ist sehr schwer zu erweitern. Ist es möglich dies zu ändern?

Antwort: Wir haben eine EAV-Struktur gewählt, weil sie so flexibel ist. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, ist es sehr einfach Erweiterungen und Module für Magento zu integrieren. Man muß die Datenbankstruktur nicht ändern, um neue Datensätze zu Produkten, Kunden etc. hinzuzufügen. Wir suchen beständig nach Bereich im Code, die wir vereinfachen können. Das EAV-Modell hilft uns dabei, Datenstrukturen besser in der Datenbank zu verteilen und mehr relationale Beziehungen herzustellen zwischen den einzelnen Komponenten.

17. Ist es geplant das Content Management System in irgendeiner Weise zu erweitern in naher Zukunft?

Antwort: Das CMS ist unserer Meinung nach momentan ausreichend für eine eCommerce-Seite. Ein Ansatz ist, Magento mit einer bestehenden CMS-Lösung zu koppeln, was auch teilweise schon gemacht wird. Wir haben einige Verbesserungsideen, diese müssen momentan aber zurückstehen weil andere Dinge wichtiger sind. Momentan sind wir zufrieden damit so wie es ist. (Das war übrigens meine Frage)

18. Magentos Bugtracking (Issue Management) würde sehr viel nützlicher sein, wenn mehr Feedback von den Entwicklern kommen würde, speziell wenn der Status eines Bugs geändert wird. Wird es da Entwicklungen geben?

Antwort: Ja, in dem Bereich haben wir einen Mitarbeiter der sich um nichts anderes kümmert als die Organisation und Bearbeitung von gemeldeten Bugs. Die Transparenz und Kommunikation mit der Community bezüglich der Bugs und deren Behebung wird sich bald ebenfalls verbessern.

Die Fragen und Antworten sind frei übersetzt, zusammengefasst und teilweise gekürzt. Wer der englischen Sprache mächtig ist, kann sich das Video anschauen um alle Fragen in voller Länge zu hören.

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.